Startseite
Gästebuch
     
 


AUS PETER RIEBOLDTS HAUSBUCH

[Peter Rieboldt aus Canitzke (Kanitzken auf dem rechten Weichselufer zwischen Neuenburg/Nowe und Marienwerder/Kwidzyn), Kreis Marienwerder, geborenen am 14.1.1726, gestorben am 31.1.1784, lebte als Schneider, Bauer, Gastwirt und Dorfschulz in Groß-Nebrau/Nebrowo Wielkie; in sein Hausbuch fügte er auch eine Chronik der Ereignisse in Westpreußen während des Siebenjährigen Krieges ein.]

Haus Buch

     worin ich meine wie auch der Meinen ihre Geburth Zeit und Herkunfft angezeichnet habe und habe dabey auch unseres allergnädigst. königl. Haus wie auch andere Hohen Häupter dero Geburth und Familien angezeichnet. Auch von die Geschichten der Zeit so besonders bey meiner Denckzeit geschehen sind habe auch etwas anzeichnen wollen. Vorherr aber habe ich dieses Büchlein nach dem a.b.c. in bib1ischen Versen beschrieben. angefangen
Anno 1749, d. .1. Marty
Peter Rieboldt.


An den geneigten Leser

Ach liebster Leser mein,
was in diesem Büchlein
steht geschrieben,
Das magst Du lesen fein
nach deinem woll belieben.
Ich bitt veracht es nicht,
ob es nur schlecht geschrieben.
Kannst du besser den ich,
so thu mich nicht betrüben.
Lass mir nur wer ich bin,
lass mir nur ungetadelt.
Nach Ehren steht mein Sinn,
ob ich gleich nicht geadelt.


Von Geschichte der Zeit

die bey Meiner Zeit allhier bey uns Geschehen sind so ich denken kan Habe
auch davon Ettwas auffzeichnen wollen

     Anno 1736 im Marti und April Monath ist Ein Gross Sterben unter den
Menschen allhier in diesem Ohrte Gewesen / das mehrentheils alle Tage 2 biss
3 Todten Begraben wurden / und das selbe Jahr ist auch Ein sehr
Misswachsjahr gewesen, und von wegen Grosser nässe ist das Getreide nicht
Gerathen ‚ und haben so Eine Spette (späte) Ernte Gehabt das wir den Tag vor
Michael (29.Sept.) haben den weitzen abGesamlet, und dabey uns Schne und
Grosser frost Betroffen das Es fast nicht dabey auszuhalten wäre, und das Hey
ist tiefen wasser im Sommer und das Spette Hey im Schne und frost zunichte
gekommen, und ist darauff in dem Jahr Anno 1737 Eine Solche Theure zeit
Geworden als bey meiner denkzeit nicht gewesen ist, und die nässen Jahren
dauerten 3 Jahr.

.... ---- .....

Anno 1762 d 6 January die Russische Kayserin Elisabeth Peterowna Gestorben, und ist nach Ihr Kayser Geworden der Schwester Sohn als tronfolger Peter Federowitz und Anno 1762 d 2 February hat das Gantze Land Preussen dem Neuen Kayser auch zu Schwären müssen, ich bin zu der Zeit Schultz Gewesen, und habe ihm auch selber zu geschworen und der Kayser Peter Federowitz hat gleich friede gemacht mit dem Könige von Preussen (Separatfrieden 05.05.1762) aber Er ist bald nach dem friedens accort ver Schwunden das niemand weiss wo Er geblieben ist ob Er ist weg oder zu Tode gekomen weiss niemand (wahrscheinlich ermordet 17.07.1762), da wurde also Bald der friedens accort zerrissen Die Preuss. Soldaten hat schon hier im Lande Recrutiert und liessen darauff alle Recruten wieder abgehen, des Kaysers Gemahlin nehml. Catarina A1exewna Regieret als Kayserin von der Zeit an, und dieses Land hiess wieder Russisch biss Endlich der Rechte friedens accort so woll mit der Russische Kayserin als auch mit andere Potentaten wurde Gesch1ossen (15.02.1763) und wurde das friedensfest darauff gehalten d 22 August 1762 (offensichtlich für den Separatfrieden davor) mit grossen Triumpff in allen Kürchen und mit freuden Geschüss (Freudensalutschießen) im Gantzen Lande, und die Russen sind nach dem hier auss dem Lande nach und nach Gezogen, aber in Pohlen sind sie noch Lange zeit Geblieben, und die Preussen sind wieder Anno 1763 völlig ins Land Gezogen.

.... ---- .....

Anno 1767 Hat sich die Confederation (Adelsaufstand) in Pohlen Erhoben, und solche ist anfängl. aus Gesetzet von der Republic in Pohlen und von dero hohen häupter in Pohlen und selbige Confederirten wieder den König in Pohlen und trieben sich in Gross Pohlen und um Warschau Herumb aber die Russen bewahreten den König in Pohlen und jagten die Confederirten hin und wieder, diese Confederirton haben vielen Schaden Gethan so woll in Gross Pohlen dennen deitschen als auch in Polnisch Preussen haben alle Gelder sich Eingefordert welche an den König fallen sollten und viel mahl gebrant schatzet ungebührliche Fourage gefordert viele Dörffer in den Brand gesetzet und aus geraubet viele menschen schändlich ums Leben Gebracht viele Lutherische Priester Erhencket und Ermordet und zum Grössten Spektakel die
Lutherische menschen Gebrauchet Ehe sie selbige ums Leben brachten welches Gott fast nicht 1änger Erdulden Könte, Es haben sich auff dennen Confederirten nahmen auch anderes Volk zusamen Gerottet von Edelleut auch al1erley Polnisches Volk, welches auch auff dessen nahmen in dem Pol. Preussen gePlündert und Geraubet und viel Schaden gethan haben, und solches hat gewäret biss 1770 biss sie die Preussen
verjagten aus dem Pol. Preussen.

.... ---- .....